Unternehmensgeschichte

Familienbetrieb in 4. Generation Sanität Heizung Schlosserei

Im Jahr 1920 eröffnete August Kleine eine Schlosserei an der Widdersdorfer Straße 373 in Köln. Die noch heute existierenden Werkstatt- und Betriebsräume wurden in den Jahren 1943/1944 erstmals vergrößert.

August Kleines Söhne Karl und Walter machten ihre Ausbildung im väterlichen Betrieb, den sie später übernahmen. Eigene Erfindungen - etwa ein Speisewärmer zum Erwärmen von Henkelmännchen oder ein verstellbarer Tellerfuß für die damaligen Radiatoren - stammen aus dieser Zeit.

Karl-Heinz Kleine als Vertreter der dritten Generation blieb der Familientradition treu und übernahm den Geschäftsbetrieb im Jahr 1978. Er entwickelte aus der Kleine Apparatebau das Unternehmen August Kleine & Söhne GmbH mit den Schwerpunkten Sanitär, Heizung und Schlosserei. Der studierte Diplom-Ingenieur spezialisierte sich mit KLEINE auf das Thema Versorgungstechnik. Aus dessen Anfängen hat sich bis heute ein erfolgreiches Unternehmen entwickelt, das seinem Motto in 30 Jahren treu geblieben ist:
"Ein Mehr an Leistung und Service!"

Familiäre Unterstützung erhält Karl-Heinz Kleine, als 1995 seine Tochter Tanja dem Unternehmen beitritt, nunmehr als die vierte aktive Generation.

Vater und Tochter gründen im Jahr 2005 ein weiteres Unternehmen: Die August Kleine Badbau GmbH. Deren Experten befassen sich ausschließlich mit der Badezimmerrenovierung, zugeschnitten auf die unterschiedlichsten persönlichen Bedürfnisse.

Seit 25 Jahren ist KLEINE ein eingetragener Ausbildungsbetrieb.


Persönlicher Kontakt (24 h)

0221 49 50 18 0
Rohrbruch Notdienst Koeln




Heizung Sanitaer Schlosserei Koeln Lebensart